KV Würzburg - Stadt

Briefwahl

Am 15. März 2020 ist Kommunalwahl in Bayern. Du willst am Wahltag lieber ausschlafen, wandern, lesen oder Tee trinken? Kein Problem – mach einfach Briefwahl!

 

 

Wie beantrage ich Briefwahl?

Wer im Wählerverzeichnis der Stadt Würzburg erfasst ist und per Briefwahl an der Kommunalwahl 2020 teilnehmen möchte, benötigt einen Wahlschein. Bis zum 23. Februar 2020 schickt dir die Stadt eine Wahlbenachrichtigung zu. Zusammen mit dieser Benachrichtigung bekommst du auch ein Formular zugeschickt, mit dem du Briefwahlunterlagen beantragen kannst.

Falls du nicht so lange warten willst, kannst du Briefwahlunterlagen schon vorher beantragen.

Am schnellsten und genau jetzt! geht das per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ganz wichtig dabei: Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift angeben, wie in unserer vorbereiteten Postkarte zu sehen. Zusätzlich sollte man angeben, an welche Anschrift die Wahlunterlagen gesendet werden sollen, wenn man die Unterlagen an einem anderen Ort empfangen will. Zuletzt nicht vergessen, wo die Unterlagen für die Stichwahl hingesendet werden sollen, falls man diese ebenfalls an einem anderen Ort empfangen möchte.

 Weitere Möglichkeiten zur Anforderung der Briefwahlunterlagen:

  • ab Mitte Februar: per Online-Formular unter
    https://www.buergerserviceportal.de/bayern/wuerzburg/bsp_ewo_briefwahl
    Auch über den auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief aufgedruckten QR-Code gelangst Du auf die entsprechende Seite
  • schriftlich mit Hilfe des Vordrucks auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung (ausgefüllt und unterschrieben an Stadt Würzburg, Wahlamt, Rückermainstr. 2, 97070 Würzburg schicken, bitte dazu freimachen)
  • per Fax - 0931/37-3844
  • persönlich im Wahlamt (Briefwahlausgabe Zimmer 133, Rathaus 1. OG, barrierefreier Zugang über Aufzug) unter Vorlage der Wahlbenachrichtigung

 

So oder so: Du kannst die Unterlagen entweder persönlich, per Post, per Fax, per E-Mail oder mancherorts mit einem Online-Tool beantragen, nicht aber per Telefon.

 

Wann beantrage ich Briefwahl?

Am besten du beantragst deine Briefwahlunterlagen genau jetzt! per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! spätestens aber bis 6. März. Absolute Deadline ist der 13. März, allerdings solltest du die Unterlagen dann persönlich in deiner Gemeinde beantragen und abholen.

 

Welche Unterlagen bekomme ich?

Deine Briefwahlunterlagen beinhalten folgende Dokumente:

  • Wahlschein
  • Stimmzettel
  • Stimmzettelumschläge
  • roter Wahlbriefumschlag
  • Merkblatt

Damit du gut vorbereitet bist: Erfahre hier, wie das Wahlsystem funktioniert!

 

Wie lange habe ich Zeit?

Dein Wahlbrief muss zusammen mit dem unterschriebenen Wahlschein bis spätestens zum Wahltag am 15 März um 18 Uhr in deinem Wahlamt eingegangen sein. Wenn du ihn per Post schickst, wirf ihn am 3 Werktage vorm Wahlsonntag, also am 11. März in den Postkasten.


Jetzt weißt du wie du Brief-wählst. Und was wählst du?

Wenn du bei dir vor Ort das Klima und die Umwelt schützen willst. Wenn du die Artenvielfalt bewahren willst. Wenn du in deinem Ort ein lebendiges Miteinander fördern willst. Wenn du dein Zuhause mit neuen Ideen gestalten willst.

Dann wähl GRÜN!

Von 5 € können wir einen Tag lang eine Facebook-Anzeige schalten
Von 10 € können wir 100 Traubenzucker als Giveaways verteilen
Von 20 € können wir einen Satz Visitenkarten für eine*n unserer Kandidat*innen drucken
Von 50 € können wir 60 Sattelschoner als Giveaways drucken
Von 60 € können wir 100 Windräder als Giveaways kaufen
Von 70 € können wir einen Satz Postkarten für eine*n unserer Kandidat*innen für den Haustürwahlkampf drucken
Für 100 € können wir 500 Exemplare eines Stadtteilflyers drucken
Für 150 € können wir 2500 Exemplare eines thematischen Flyers drucken
Für 200 € können wir zwei Themenplakate à 150 Stück drucken
Für 250 € können wir einen Satz Kopfplakate von Martin drucken
Für 500 € können wir eine Wahlkampfveranstaltung mit Martin und externen Expert*innen organisieren
Für 800 € können wir 5000 Türhänger für unseren Haustürwahlkampf bestellen
Für 1000 € können wir den Neujahrsempfang organisieren
Für 1500 € können wir den Druck der Plakate zu unserer Veranstaltungsreihe organisieren
Für 2000 € können wir Anzeigen in den lokalen Würzburger Druckerzeugnissen schalten
Für 3000 € können wir einen Brief an alle Erstwähler*innen schicken
Für 4000 € können wir eine Großveranstaltung mit Robert Habeck organisieren
Für 10.000 € können wir all unsere geplanten Veranstaltungen organisieren Mit 20.000 € sind Veranstaltungen und Druckerzeugnisse abgedeckt

Was du tun kannst

Mitglied werden oder einfach immer bestens informiert sein – es gibt viele Möglichkeiten, wie du grüne Ideen unterstützen kannst.
Schau einfach bei einem unserer nächsten Termin vorbei bzw folge uns in den Sozialen Medien (Facebook, Instagram, Twitter)

 

 

 


Mitglied werden
 
Du bist noch kein Mitglied, möchtest es aber gerne werden? Dann komm einfach Mo-Fr zwischen 10 und 12 Uhr im GRÜNEN Büro vorbei  und hole Dir einen Mitgliedsantrag ab.
Du kannst Dich auch online anmelden:
 
 
 
 
Vielen herzlichen Dank an all unsere Spender*innen, die diesen großartigen Wahlkampf ermöglicht haben!
 

Grüne Würzburg
Verwendungszweck: Spende
Sparkasse Mainfranken Würzburg 

IBAN DE83790500000001505833 (Copy & Paste)
IBAN DE83 7905 0000 0001 5058 33 (zum Abschreiben:-)
BIC BYLADEM1SWU 

 

 

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Europa schafft Frieden

Was der Brexit für den Frieden, Europa und deutsch-britische Familien bedeutet

mit Jenny E. Braysher Heilig
und Martin Heilig
Moderation Christina Burk

21. März, 17:30 Uhr
Grünes Büro
Textorstr. 14, Würzburg

Illustration © Eli_Oz/Shutterstock.com

Am Dienstag, 9. Oktober, um 18 Uhr begehen die Würzburger Grünen ihr Herbstfest "Grüner Oktober" mit der Grünen-Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock zusammen unter anderem mit dem unterfränkischen Spitzenduo Kerstin Celina und Patrick Friedl. Zu Ihrer letzten Großveranstaltung laden die Grünen auf den Unteren Markt in Würzburg. Das Fest startet mit Musik von Das ReVier. Um 18:30 Uhr werden alle Würzburger Kandidatinnen und Kandidaten zur Bezirks- und Landtagswahl 2018 zu Wort kommen. Gegen 19 Uhr redet Annalena Baerbock. Für Essens- und Getränkeverkauf am Platz ist gesorgt.

Herbstfest mit Annalena Baerbock

Dienstag, 9. Oktober, ab 18 Uhr

Musik, Getränke und Reden

Würzburg, Unterer Markt

mit dabei

Kerstin Celina, MdL, unterfränkische Spitzenkandidatin zur LTW, Listenplatz 1
Patrick Friedl, unterfränkischer Spitzenkandidat zur LTW, Listenplatz 2
und
Gerhard Müller, unterfränkischer Spitzenkandidat zur BTW, Listenplatz 2
Maria Gößmann, Landtagswahlkandidatin, Listenplatz 5
Marc Selariu, Landtagswahlkandidat, Listenplatz 18
Irina Hönig, Bezirkstagskandidatin, Listenplatz 3

Podcast “Das Grüne Würzburg"

Termine

14. Jul 2020
18:00 - 19:00 Uhr
(GJ) AK Soziales (KR)
14. Jul 2020
18:30 Uhr
AK Ökologie
15. Jul 2020
18:00 - 19:00 Uhr
(GJ) AK Flucht und Asyl (KR)
15. Jul 2020
19:00 Uhr
AK Queer*Feminismus (Gründungstreffen)
15. Jul 2020
20:00 - 00:00 Uhr
Web-Seminar mit Lisa Badum - AUF DEM WEG IN DIE ENERGIEAUTARKIE
16. Jul 2020
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)
20. Jul 2020
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Plenum (KR)

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.