KV Würzburg - Stadt

Wir haben bereits mehr als genug Parkraum ! (Parkraumtarifkonzept der Stadt Würzburg 2013)

In der Altstadt:                                                                                              

  • 19 Parkgaragen und Parkflächen !
  • insgesamt 9000 Stellplätze !
  • nur an 4 Tagen im Jahr (Adventszeit) sind sie wirklich ausgelastet !

In der näheren Umgebung des Kardinal-Faulhaber-Platzes sind 10 Tiefgaragen, Parkhäuser und der Residenzparkplatz mit über 2400 Stellplätzen[1] plus Parkplätze in den Straßen!

Quelle: Parkraumtarifkonzept im Auftrag des Stadtrats der Stadt Würzburg, 2013 (S.27)

Vom Stadtrat in Auftrag gegebene und teuer bezahlte Gutachten bestätigen:

  • Würzburg hat im Vergleich mit ähnlich großen Städten überproportional viel Parkraum, der bei weitem nicht ausgelastet ist. (Parkraumtarifkonzept 2013)
  • Autos sind in der Innenstadt zu dominant. Straßen und Plätze sollen den Bürgern zurückgegeben werden. (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Innenstadt Würzburg 2012)
  • 49% der Wege in Würzburg werden mit dem Auto zurückgelegt mit steigender Tendenz. Deshalb müssen ÖPNV und Radverkehr gestärkt werden und Grün in die Stadt. (Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Würzburg 2012)
  • Würzburg braucht mehr ÖPNV, weniger Autoverkehr. (Feinstaubuntersuchung Würzburg 2014)

Wer eine Tiefgarage befürwortet, bekommt mehr Verkehr!

Menschen kommen gern nach Würzburg weil sie das Flair der historischen Altstadt, Aufenthaltsqualität, spannende Architektur und historische Straßen und Plätze schätzen.

Wir fordern eine Stadtplanung für Menschen statt für Autos:

Nur durch weniger Autos wird Würzburgs Altstadt attraktiver! Das haben alle Verkehrsberuhigungen der letzten Jahrzehnte in Würzburg und anderen Städten gezeigt.

Wer will sich heute noch Domstraße, den Unteren Markt oder die Eichhornstraße mit Autos vorstellen?

82%  der Bevölkerung wünschen sich weniger Autoverkehr in den Städten und die Möglichkeit, ohne eigenes Auto mobil zu sein (Umweltbewusstseinsstudie des Umweltbundesamtes 2017).

Für die Erreichbarkeit aus dem ländlichen Raum brauchen wir endlich effiziente Park- und Ride Systeme und keine neuen Tiefgaragen mitten in der Innenstadt!

Die bereits beschlossene Linie 6 wird am Kardinal-Faulhaber Platz eine ihrer wichtigsten Haltestellen haben und den östlichen Innenstadtbereich besser erschließen. Für ein- und aussteigende Fahrgäste ist ein grüner Platz ein attraktiver Start- bzw. Zielpunkt.

Auf ein mit Topfpflanzen und Rollrasen getarntes Tiefgaragendach mit Abgasschächten aus dem Untergrund neben den Ruhebänken können wir gerne verzichten!

Hohe Schadstoffwerte führen in Deutschland pro Jahr bei mehr als 30.000 Menschen zum vorzeitigen Tod.

Auch im Würzburger Talkessel schädigen hohe Schadstoffwerte die Gesundheit.

Die Lebenserwartung in Würzburg ist bereits deutlich niedriger als in anderen Regionen.

Diesen Preis wollen wir nicht zahlen!

Die Stadt gehört uns allen! Wir alle haben ein Recht auf eine zukunftsfähige, nachhaltige und menschengerechte Stadtentwicklung!

Deshalb: Bürgerentscheid 2 für einen ECHTEN GRÜNEN PLATZ statt Mogelpackung

am 2. Juli

_________________________________________________________________________________________________________________

V.i.S.d.P : Aktionsbündniss „Grüner Platz am Theater2  c/o Jörg Töppner, Wolframstr. 1, 97070 Würzburg

Spendenkonto : Bund Naturschutz/Kreisgruppe Würzburg,  Kontonr.: IBAN  DE10 7905 0000 0043 8844 10

Stichwort „Grüner Platz am Theater

 

[1] (Residenz Parkplatz/ PH Theater /PH Haugerkirche/ PH WVV Bahnhofstr./Seinsheimgarage / Marktgarage/Juliussiptal/Juliusgarage/PH Bronnbachergasse / PH Neubaustr.)


DANKE FÜR 31,23%

Klimaschutz in die Verfassung

Martin Heilig - Oberbürgermeister für Würzburg

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du