KV Würzburg - Stadt

Die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern!

Im vergangenen Jahr wurde die Systemrelevanz des Gesundheitswesens so deutlich wie schon seit langem nicht mehr. Abgesehen von Coronaleugner*innen wurde den meisten klar, welch essenzielle Arbeit Pfleger*innen, Ärzt*innen, Sanitäter*innen und viele weitere jeden Tag machen.

Allerdings haben Privatisierungen, wirtschaftlicher Druck und Unterfinanzierung für einen eklatanten Personalmangel gesorgt, sodass bei den meisten Kliniken spätestens seit der Coronakrise das Personal stark überarbeitet ist und mit Überstunden und langen Schichten zu kämpfen hat. Hinzu kommt eine enorme psychische Belastung. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass gerade in der Pflege, die zusätzlich meist sehr schlecht bezahlt ist, viele Mitarbeiter*innen darüber nachdenken, den Pflegeberuf aufzugeben.

Ein Wandel im Gesundheitssystem insbesondere der Pflege ist somit längst überfällig, doch wie kann er gestaltet werden? Wie können die Arbeitsbedingungen in der Pflege konkret verbessert werden?

Das diskutiere ich mit Andreas Krahl, Landtagsabgeordneter und gelernter Fachkrankenpfleger.

zur Anmeldung

OV Frauenland: "Soziale Folgen der Corona-Pandemie"

Herzliche Einladung zur Veranstaltung unseres Ortsverbands Frauenland

Am 12. Mai um 20 Uhr lädt der Ortsverband Frauenland zu einer Online-Veranstaltung mit MdL Kerstin Celina ein. Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, was in unserem Gesundheitssystem schief läuft, die Folgen der zunehmenden Privatisierung des Gesundheitssektors sind deutlich zutage getreten. Als Sozialpolitische Sprecherin wird Kerstin Celina berichten, welche Initiativen die Grüne Landtagsfraktion ergreift, um besonders gefährdete Menschen während der Corona-Pandemie besser zu unterstützen. Gemeinsam mit euch wollen wir darüber diskutieren, welche positiven und negativen Auswirkungen die Pandemie auf unseren Alltag hat: Wo haben wir Solidarität erlebt und was können wir für die Zukunft lernen? Grußwort: Sebastian Hansen, Bundestagsdirektkandidat

Begrüßung &  Moderation: Barbara Lehrieder & Konstantin Mack, OV-Vorsitzende

https://zoom.us/j/4783639879

Noch nicht einmal ein Jahr nach den ersten Ausbrüchen von Covid19 steht ein wirksamer Impfstoff gegen die Krankheit zur Verfügung. Das ist ein großer Erfolg für die Wissenschaft, ohne die unsere moderne Medizin nicht möglich wäre. Dennoch werden gerade jetzt in der Pandemie wissenschaftliche Erkenntnisse immer wieder von verschiedenen Akteur*innen angezweifelt und die Notwendigkeit, Politik daran auszurichten, in Frage gestellt. Umso mehr stellt sich deswegen die Frage, wie eine evidenzbasierte Gesundheitspolitik, die die Wissenschaft mit einbezieht, aussehen kann.

Das diskutiere ich mit Dr. Paula Piechotta, Ärztin und Spitzenkandidatin der sächsischen GRÜNEN zur Bundestagswahl.

 

zur Anmeldung

Unterkategorien

Termine

27. Jan 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Vortragsabend (KR)
31. Jan 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)
01. Feb 2022
19:30 - 21:30 Uhr
Vorstandssitzung OV Altstadt-Sanderau
01. Feb 2022
20:00 Uhr
Vorstandssitzung mit der Stadtratsfraktion
03. Feb 2022
20:00 Uhr
AK Bildung und Soziales
10. Feb 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Plenum (KR)
14. Feb 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Vortragsabend (KR)

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
Cookie-Annahme aktivieren um Captcha-Sicherheitsabfrage und Anmeldung zu ermöglichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.