KV Würzburg - Stadt

Ausblicke und Einblicke in die Stadtpolitik beim kommunalpolitischen Forum der Grünen

 „Dringliche und wichtige Themen im Würzburger Stadtrat seit Anfang des Jahres waren insbesondere die Ukraine-Hilfe, das neue Integrierte Klimaschutzkonzept, das Innenstadtkonzept ‚Besser leben im Bischofshut‘, das Bürgerbegehren Talavera und die Umbenennung von Straßennamen“, fasste die Fraktionsvorsitzende Dr. Sandra Vorlová zu Beginn des digitalen Kommunalpolitischen Forums der Grünen zusammen. Nach einem Grußwort der Kreisverbandsvorsitzenden Simone Artz und Molina Klingler führte Vorlová durch die gut besuchte Veranstaltung.

Die Grünen Stadträt*innen Magdalena Laier und Antonino Pecoraro informierten über die Vielzahl von Hilfsangeboten und Anlaufstellen für Geflüchtete aus der Ukraine in Würzburg. Laier: „Wir freuen uns, dass der Stadtrat unserem Antrag auf solidarische Unterstützung und konkrete Hilfen für Menschen, die vor dem aktuellen Krieg in der Ukraine flüchten, mit großer Mehrheit gefolgt ist. Darüber hinaus können wir über die engagierten Würzburger Hilfsorganisationen auch Unterstützung vor Ort leisten.

Weiterlesen ...

Immer mehr Menschen in Würzburg werden Mitglied von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN. Im letzten Jahr ist die Mitgliederzahl um fast 100 Personen gewachsen und hat mit nun 422 Mitgliedern einen neuen Rekord geknackt. Die Grünen in Würzburg gibt es seit 1979 und aktuell sind sie mit 16 Abgeordneten im Stadtrat vertreten. Mit Martin Heilig stellt die Partei den ersten Klimabürgermeister Bayerns. Patrick Friedl ist seit 2018 zudem direkt gewählter Abgeordneter im Bayerischen Landtag.

„Wir freuen uns sehr über diese positive Entwicklung, denn sie zeigt, dass die Menschen hier in Würzburg echten Klimaschutz, Energiesicherheit und soziale Gerechtigkeit wollen. Dabei vertrauen sie auf die grüne Politik mit starken Werten, einem konkreten Plan und ihrem klaren Blick auf eine gute Zukunft. Die Menschen sehen, dass wir Grüne in der Bundesregierung Wort halten und unsere grünen Bundesminister*innen diesem Kompass folgen“, sagt Simone Artz, Vorsitzende des Kreisverbands Würzburg-Stadt. Insbesondere das ehrliche und konsequente Handeln für die Demokratie, die europäische Einheit und die Energie-Unabhängigkeit von Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck schätzten die Mitglieder aktuell sehr.

Weiterlesen ...

Die Verwaltung in Bund, Ländern und Gemeinden soll bis Ende 2022 digital werden. So sieht es zumindest das Onlinezugangsgesetz (OZG) vor. Können diese Vorgaben erfüllt werden? Der Arbeitskreis Digitales der Grünen in Würzburg zeigt sich skeptisch.

Im Rahmen einer gut besuchten Veranstaltung hat der Arbeitskreis Digitales der Grünen Würzburg mit überregionalen Gästen und Teilnehmer*innen über das bereits 2017 beschlossene OZG gesprochen. Begleitet wurde die Veranstaltung von Robert Scheller, Stadtkämmerer der Stadt Würzburg, Dieter Janecek, seit 2013 für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag, sowie Moderatorin Sabine Juschkat, Sprecherin des Arbeitskreises Digitales Würzburg.

Weiterlesen ...

Grüne und Grüne Jugend kritisieren polizeiliches Vorgehen gegen Vorstandsmitglieder

Im Rahmen einer bundesweiten Aktion von Corona-Leugner:innen hatten am 24. Januar 2022 Aktive der Würzburger "Querdenken"-Bewegung für 18 Uhr zu sogenannten "Spaziergängen" an verschiedenen Orten in der Würzburger Innenstadt aufgerufen. Die Polizei war im Vorfeld via Twitter informiert worden. Zur Beobachtung des Geschehens begaben sich mehrere Menschen, darunter Medienvertreter:innen und vier Vorstandsmitglieder der Grünen und der Grünen Jugend gegen 18 Uhr zu einem der Versammlungsorte, so Hannah Oschmann, Sprecherin der Grünen Jugend. Oschmann: „Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits ca. 50 "Querdenken"-Demonstrierende, weitgehend ohne Mund-Nasen-Schutz und ohne Einhaltung des Mindestabstands, am Vierröhrenbrunnen versammelt - ein klarer Verstoß gegen die aktuell geltende Allgemeinverfügung. Polizeikräfte waren jedoch nicht zu sehen.“ Lilli Grosch, Vorstandsmitglied der Grünen Jugend Würzburg: „Erst nach zwei Telefonaten mit der Polizei und rund 20 Minuten Wartezeit erschien eine Handvoll Polizist:innen, die das Geschehen allerdings nur aus einiger Entfernung beobachteten und die von der Stadt verordneten Auflagen wurden erst durchgesetzt, als sich der „Spaziergang“ in Bewegung setzte.“

Weiterlesen ...

Grüne setzen auf „Besser leben im Bischofshut“ und „Stadt & Land Würzburg näher zusammen“

Unter dem Motto „Stadt & Land - GRÜN mobil“ hatten die GRÜNEN Kreisverbände Würzburg Stadt und Würzburg Land erstmals zu einer gemeinsamem Online-Veranstaltung eingeladen. „Mobilität ist bekanntlich ein grünes Kernthema, doch an diesem Abend geht es explizit um die Erreichbarkeit der Innenstadt und die Frage, wie sich Stadt und Landkreis Würzburg sinnvoll verbinden lassen“, begrüßte die Vorsitzende des grünen Kreisverbandes Würzburg-Stadt Molina Klingler die vielen Interessierten, von denen die meisten aus dem Würzburger Umland kamen.

Weiterlesen ...

Unsere Stadtratsfraktion hat erfreuliches zu berichten: Es ist gelungen, eine klare Mehrheit des Stadtrats für ein gemeinsames Antragspaket „Besser leben im Bischofshut“ zu gewinnen. Mit den Bündnispartner*innen zusammen macht sich unsere Fraktion so auf den Weg, einen Durchbruch für die Begrünung der Innenstadt und die Verbesserung der Mobilität – insbesondere für Fußgänger*innen, Radfahrer*innen und die Nutzer*innen von Bussen und Bahnen in Würzburg – und darüber hinaus zu erzielen. Damit einher gehen die schrittweise Umgestaltung und Begrünung von bisher versiegelten Flächen. Das bedeutet einen enormen Gewinn an Lebens- und Aufenthaltsqualität im Bischofshut.

Alle Details finden sich auf der Webseite unserer Stadtratsfraktion

 

Zum vierten Mal in Folge stärkste Kraft in Würzburg

Eine Nachbetrachtung der Bundestagswahl war der Schwerpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung des Kreisverbands der Grünen in Würzburg am vergangenen Dienstag. Besonderen Dank richtete der Vorstand an Bundestagsdirektkandidat Sebastian Hansen, der den Einzug in den Bundestag leider verpasst hatte.

Weiterlesen ...

Martin Heilig ist Bayerns erster Klimabürgermeister. Bei der Kommunalwahl 2020 hat er in Würzburg ein sensationelles Ergebnis für uns GRÜNE geholt. Seit gut einem Jahr ist er im Amt. Was er schon geschafft hast, wo er hin will und was er von einer grünen Bundesregierung erwartet, erzählt er hier:

Interview im "Magazin der bayerischen Grünen", Juli 2021. pdf hier herunterladen (Seite 7)

Stellvertreter*innen sind Karin Miethaner-Vent, Patrick Friedl, Silke Trost und Konstantin Mack

Bei ihrer ersten Fraktionssitzung mit realem Zusammentreffen in diesem Jahr wählte die Grüne Stadtratsfraktion einen neuen Fraktionsvorstand. Neue Fraktionsvorsitzende sind Dr. Sandra Vorlová und Lukas Weidinger. Die beiden bisherigen Fraktionsvorsitzenden Karin Miethaner-Vent und Patrick Friedl kandidierten nicht mehr, wurden aber zu ersten Stellvertreter*innen gewählt. Silke Trost und Konstantin Mack vervollständigen den Vorstand als zweite stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Weiterlesen ...

Neues Veranstaltungsformat der Grünen in Würzburg - Politische und gesellschaftliche Themen aus weiblicher Perspektive sehen - Auftaktthema Mobilität

Vier weibliche Gäste und dazu nur weibliche Teilnehmerinnen: Genau so hatte sich der Kreisverband Würzburg-Stadt der Grünen sein neues Veranstaltungsformat vorgestellt. In “Nur mit uns” sollen ausschließlich Frauen mit Frauen politische und gesellschaftliche Themen diskutieren. Ziel der Reihe ist es, die Perspektive von Frauen mehr in den Fokus zu rücken. Den Auftakt machte vergangene Woche nun das erste Online-Podium zum Thema Mobilität.

Weiterlesen ...

Termine

19. Mai 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)
21. Mai 2022
10:00 - 13:00 Uhr
OV: Grombühl Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands
22. Mai 2022
00:00 Uhr
Tag der Artenvielfalt: 2. Fotowettbewerb
23. Mai 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Plenum (KR)
24. Mai 2022
20:00 Uhr
Vorstandssitzung
02. Jun 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Vortragsabend (KR)
06. Jun 2022
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
Cookie-Annahme aktivieren um Captcha-Sicherheitsabfrage und Anmeldung zu ermöglichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.