KV Würzburg - Stadt

Am 29. April 2017 steht der Marktplatz ganz im Zeichen von Klimaschutz, Energiezukunft und Nachhaltigkeit.

Stadt und Landkreis Würzburg veranstalten an diesem Tag den Klima Markt, an dem zahlreiche Vereine, Verbände, Unternehmen und Behörden ein interessantes und abwechslungsreiches Aktions- und Informationsprogramm anbieten, rund um klimaschonende und flexible Mobilität, urbanes Grün und Urban Gardening sowie nachhaltige und zukunftsorientierte Energielösungen.

Am Klima Markt können Groß & Klein experimentieren, entdecken und probieren. So können Besucherinnen und Besucher Pedelecs und Elektro-Pkws Probe fahren oder eine unvergessliche Ausfahrt mit der Elektrokutsche unternehmen. Das Outdoor-Experimentarium bietet Verblüffendes zum Thema Zukunftsenergie, Energieversorgung und Nanotechnologie, etwa das „Tanzenden Papier“.

Auch Bastler und Kreative kommen auf ihre Kosten: Sie können sich einen solarbetriebenen Hubschrauber basteln und diesen mitnehmen oder Brotzeitbrettchen aus Holz mit Brandmalerei verzieren.

Wer die Herausforderung bei packenden Autorennen sucht, ist hingegen bei der Carrerabahn „Green Hill“ genau richtig. Der Strom dazu kommt allerdings nicht aus der Steckdose, sondern wird von den Spielern auf Fahrrädern selbst erzeugt.

Schließlich nimmt die Erzählerin, Kerstin Lauterbach große und kleine Leute mit in ihre heiteren und spannenden Geschichten von Wegen & Irrwegen.

Der Klima Markt findet von 11.00 bis 17.00 Uhr auf dem Unteren Markt in Würzburg statt. Während der gesamten Zeit stehen Expertinnen und Experten bei Fragen rund um Grün in der Stadt, erneuerbare Energien, nachhaltige Mobilität und energetische Sanierung für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Zudem gibt es spanende attraktive Preise zu gewinnen. Ein Besuch des Klima Marktes lohnt sich daher auf jeden Fall.

Und nicht nur am Markplatz ist etwas geboten. Die alte Mainmühle öffnet am 29.04.2017 um 14.00 Uhr ihre Türen, um Einblicke in ihre moderne Stromerzeugung des Wasserkraftwerks zu geben (Voranmeldung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Außerdem zeigen das Programmkino Casablanca in Ochsenfurt sowie Central im Bürgerbräu Würzburg um 17.00 Uhr bzw. 20.30 Uhr mit Thule Tuvalu & Chasing ice hochbrisante und interessante Filme zu den Folgen des Klimawandels und der Erderwärmung.

Neben dem Klima Markt können sich Bürgerinnen und Bürger ständig im städtischen Energie- und Klimazentrum am Haugerring 5 über Energieeffizienz, Energieeinsparung, energetische Gebäudesanierung oder Elektromobilität informieren. Die Öffnungszeiten sind Dienstag und Donnerstag 8.30 bis 12.00 und 14.00 bis 15.30 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Tel. 09 31/37 2740 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zudem finden wöchentlich Beratungen zu Förderungen, Bauen und Energie in Heidingsfeld statt.

Weitere Informationen zum Klimaschutz in Würzburg unter www.wuerzburg.de/klima.

-----

V.i.S.d.P.
Claudius Stanke
Stadt Würzburg
Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg

Telefon:  + 49 (0)931 37 37 57
Fax.: + 49 (0)931 37 36 86
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.wuerzburg.de 

Müssen Sie diese Mail wirklich ausdrucken?
Umwelt achten - Leben schützen - Zukunft sichern


Patrick Friedl

Klimaschutz in die Verfassung

Newsletter abonnieren

captcha 
I agree with the Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du