KV Würzburg - Stadt

Zum Start ins neue Semester zeigt die Grüne Hochschulgruppe den Film "Landraub" von Kurt Langbein und Christian Brüser.

Trailer zum Film (YouTube)

"Du bist, was du isst." Das erkannte schon der Philosoph Ludwig Feuerbach (1804-1872)

Heute wissen wir: Lebensmittelkonsum ist ein Vorgang, der nicht nur auf Privatpersonen bezogen werden kann, sondern immer auch im Gesamtkontext betrachtet werden muss. Jeden Tag verlieren Kleinbauern Flächen von 7.000 Hektar (das entspricht 10.000 Fußballfeldern) an Land an die energieintensive Agrarindustrie.

Bei kaum einem anderen Film haben die Zuschauer die Chance zwei Welten kennenzulernen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einerseits sind da die Investoren, die über Logistik, Investitionen und Rendite sprechen. Andererseits sind da die Kleinbauern, die von Hunger, Konkurrenzkampf und der Zerstörung ihrer Heimat sprechen. Der Film folgt beiden Welten, montiert sie nicht polemisch, sondern lässt Assoziationsketten und Gedanken wachsen.

Los geht's am Dienstag, den 25. April um 20:00 Uhr in Hörsaal 127 der Neuen Uni (Gebäude am Sanderring).

Weitere Infos zum Film
 
Der Eintritt ist frei!

DANKE FÜR 31,23%

Wir brauchen Dich in der Kommunalpolitik!

Klimaschutz in die Verfassung

Martin Heilig - Oberbürgermeister für Würzburg

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Termine

17 Jun 2019
20:00
Treffen Grüne Jugend
25 Jun 2019
18:00 - 19:30 Uhr
Vorstandssitzung
25 Jun 2019
19:30 - 22:00 Uhr
KoKo Plenum (KR)
25 Jun 2019
19:30
Stadtratsliste: Kandidat*innen-Kennenlern-Treffen und Wahlregeln
27 Jun 2019
20:00
Treffen Grüne Jugend
27 Jun 2019
20:00
Mobil 24/7 in Stadt und Land
29 Jun 2019
10:00 - 18:00 Uhr
Grüner Stadtparteitag

Grüne Bayern

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du