KV Würzburg - Stadt

Der Bürgerentscheid 2017 zum Kardinal-Faulhaber-Platz darf als Wendepunkt in der Politik der Stadt Würzburg angesehen werden. Er hat gezeigt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt eine andere Verkehrspolitik wünschen. Sie wollen eine Stadt mit sauberer Luft, in der man sich gerne aufhält und in der man ohne Gefahr für sich und andere mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen kann. Und sie erwarten grüne Antworten auf die bedrohlichen Veränderungen, die der Klimawandel für Würzburg bedeutet.

Es wundert deshalb nicht, dass das GRÜNE Programm für Würzburg, unsere GRÜNE Politik und unsere Politiker seitdem enorm an Zustimmung gewinnen. Angesichts des großen Erfolg bei den letzten Wahlen in Würzburg (Gewinnung des Direktmandats durch Patrick Friedl bei der Landtagswahl, stärkste Kraft bei der Europawahl), arbeiten wir darauf hin, auch bei den kommenden Kommunalwahlen ein Wahlergebnis zu erzielen, das uns als stärkste Kraft in Würzburg bestätigt.

Noch ist der Bürgerentscheid nicht umgesetzt. Zwar sind die Parkplätze verschwunden und es gibt eine provisorische Begrünung. Es fehlt aber immer noch ein Gesamtkonzept, das unter Beteiligung der Bürger entstehen soll. So muss weiterhin auf die Pflanzung von Großbäumen und die Anlage von Wasserflächen gewartet werden.

Wie es zum Bürgerentscheid kam, welche Hindernisse und Widerstände zu überwinden waren und welche Kräfte zum Erfolg beitrugen lässt sich in der folgenden Sammlung von Veranstaltungen, Pressemitteilungen und Berichten an dieser Stelle nochmals nachlesen. Sicher werden wir im Wahlkampf darauf zurückkommen!


 

 

Wir haben bereits mehr als genug Parkraum ! (Parkraumtarifkonzept der Stadt Würzburg 2013)

In der Altstadt:                                                                                              

  • 19 Parkgaragen und Parkflächen !
  • insgesamt 9000 Stellplätze !
  • nur an 4 Tagen im Jahr (Adventszeit) sind sie wirklich ausgelastet !

In der näheren Umgebung des Kardinal-Faulhaber-Platzes sind 10 Tiefgaragen, Parkhäuser und der Residenzparkplatz mit über 2400 Stellplätzen[1] plus Parkplätze in den Straßen!

Quelle: Parkraumtarifkonzept im Auftrag des Stadtrats der Stadt Würzburg, 2013 (S.27)

Weiterlesen ...

Grüner Platz am Theater  Bürgerentscheid 2. Juli

Modern - Urban - Ökologisch

Wir wollen

  • Bäume und Begrünung für einen attraktiven Park gegenüber dem Stadttheater
  • Eine grüne Oase mit Aufenthaltsqualität
  • Einen gelungenen Abschluss der Neuen Würzburger Mitte
  • Einen konsequenten ökologischen Gegenpol zur Steinwüste der Eichhornstraße

 

So beurteilen wir den Vorschlag der Stadt

Weiterlesen ...

Ist ein Ende der Diskussion bald in Sicht? Seit geraumer Zeit ist die Bebauungsplanung des Kardinal Faulhaber Platzes Dauerthema in Würzburg. Das Aktionsbündnis „Grüner Platz am Theater“ hat mittlerweile genug Unterschriften gesammelt, um einen Bürgerentscheid zu erwirken. Der Stadtrat hat ihn letzte Woche für zulässig befunden. Wir haben nochmal alle Infos über den Bürgerentscheid für Sie zusammengefasst.

Zum Beitrag von TV-TOURING

Zur Zukunft des Kardinal-Faulhaber-Platzes wird es am 2. Juli einen Bürgerentscheid geben. Das hat der Stadtrat am Donnerstagnachmittag mit großer Mehrheit Stimmen beschlossen.

Die Bürger sollen entscheiden können, ob der Platz vor dem Theater als Park begrünt wird – wie es das Aktionsbündnis will, oder ob der Platz bebaut wird und unter ihn eine Tiefgarage kommt.

Die notwendigen Unterschriften hatte das Aktionsbündnis „Grüner Platz am Theater“ für den Entscheid eingereicht, der Stadtrat bestätigte jetzt die formale Zulässigkeit.

weiterlesen bei MAINPOST

Grüner Wahlkampfauftakt mit Roth, Heilig und Friedl im Bürgerspital

Der Regen konnte der gut besuchten und stimmungsvollen Grünen Auftaktveranstaltung zum Bürgerentscheid am 2. Juli und zur Bundestagswahl im September nichts anhaben. Kurzfristig war man ins Bürgerspital ausgewichen um Claudia Roth zur Klimaproblematik zu hören. Vorstandsmitglied Marc Selariu umrahmte gekonnt musikalisch.

Friedl für „Grünen Platz am Theater“

„Wir sind die erste Generation, die den Klimawandel spürt und die letzte, die etwas dagegen tun kann“, brachte es Stadtrat Patrick Friedl auf den Punkt. Er ist der festen Überzeugung,

Weiterlesen ...

„Grüner Platz am Theater, Stadtentwicklung für die Zukunft!“

Eine Veranstaltung des Aktionsbündnisses "Grüner Platz am Theater".

Am 6. April beschließt der Stadtrat über das eingereichte Bürgerbegehren "Grüner Platz am Theater". Wer vorab mit uns darüber in Diskussion kommen und sich informieren möchte ist herzlich zum Vortrag "Stadtentwicklung für die Zunkunft" am Mittwoch, 29. März, um 20 Uhr in die Greisinghäuser in der Neubaustraße Würzburg eingeladen. Es referiert Dr. Klaus Ronneberger, Stadtsoziologe aus Frankfurt, in Kooperation mit AKW Freundeskreis e.V.

Seite 2 von 2

AKTIV WERDEN

Die GRÜNE Stadtratsliste 2020

Martin Heilig - Oberbürgermeister für Würzburg

Bündnis Verkehrswende jetzt - für Würzburg und Umgebung

Bürgerentscheid 2 "Grüner Platz am Theater"

Wir brauchen Dich in der Kommunalpolitik!

Klimaschutz in die Verfassung

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Termine

14 Nov 2019
19:00 - 23:00 Uhr
MV Grüne Jugend
19 Nov 2019
18:00 - 19:00 Uhr
Vorstandssitzung Würzburg-Stadt
19 Nov 2019
19:00 - 22:00 Uhr
Mitgliederversammlung Würzburg-Stadt - verschoben auf 17.12.2019
21 Nov 2019
20:00
Vortragsabend Grüne Jugend
23 Nov 2019
11:00 - 17:30 Uhr
Kommunalkongress Digitalisierung
25 Nov 2019
20:00
Vortragsabend Grüne Jugend
26 Nov 2019
19:00
Wahlteam

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du