OV Frauenland/AK Ökologie: Müllsammelaktion

Rund ein Dutzend Personen folgten Sonntag Vormittag der Einladung zur gemeinsamen Müllsammel-Aktion im Park der ehemaligen Landesgartenschau im Hubland. Organisiert wurde die Aktion vom Grünen Ortsverband Frauenland und dem Grünen Arbeitskreis Ökologie. „Da wir während des Sammelns viele Nachfragen von Passanten bekamen, wann wieder eine solche Aktion am Hubland stattfindet, wollen wir in Zukunft öfter einen Termin dafür anbieten. Wir möchten als Grüne, aber auch als Anwohner:innen im Frauenland einen Beitrag zu weniger Unweltverschmutzung leisten“, so Barbara Lehrieder und Konstantin Mack, die beiden Vorsitzenden des Grünen Ortsverbandes Frauenland. „Am auffälligsten beim Müllsammeln war die große Menge an Zigarettenstummeln, die im Vergleich zu vorigen Sammelaktionen leider deutlich zugenommen hat. Es dauert viele Jahre, bis die Filter zerfallen und darin enthaltene Schadstoffe führen zu Verunreinigungen unseres Grundwassers,“ resümiert Molina Klingler, Co-Vorsitzende des Würzburger Grünen Arbeitskreises Ökologie. Das nächste Treffen zur offenen Aufräum-Aktion ist am 26. Mai um 10:30 Uhr, Treffpunkt ist am Belvedere. Für alle Helfer werden Materialien zum Einsammeln zur Verfügung gestellt. 

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.