KV Würzburg - Stadt

Der AK Ökologie setzt sich mit der Stadtökologie in Würzburg auseinander. Themen, die behandelt werden, reichen von dem vom Aussterben bedrohten Feldhamster über die Fällung klimarelevanter Bäume im Stadtbild. Wir gestalten die Treffen, Positionen und Inhalte gemeinschaftlich. 

Außerdem organisieren wir regelmäßige Exkursionen, um Würzburgs Stadtökologie zu erkunden und Probleme aufzuzeigen. Unsere Exkursionen führen beispielsweise in den Ringpark, wo der Einfluss des Klimawandels deutlich zu sehen ist.

Der AK ist für alle offen: Mitglieder des BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und interessierte Personen sind immer herzlich willkommen. Gerne nehmen wir neue Anregungen zu ökologischen Themen mit in unsere Treffen und Diskussionen auf. Die Termine für anstehende Treffen des AK Ökologie sind dem Kalender auf der Grünen KV-Homepage zu entnehmen.

Unter anderem vernetzen wir uns in unserer Arbeit mit außerparteilichen (Fach-) Verbänden, Initiativen und öffentlichen Institutionen.

Unsere Ziele für Würzburg sind: Ökologische Brennpunktthemen in und um Würzburg aufzuzeigen und politisch und öffentlichkeitswirksam aktiv zu werden. Wir streben eine breite Einbindung der Öffentlichkeit an und freuen uns daher über alle Interessierten, die sich unserem AK oder den Exkursionen anschließen möchten. 

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Sprecherinnen des AK Ökologie wenden:

Matthias Hohmann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rund ein Dutzend Personen folgten Sonntag Vormittag der Einladung zur gemeinsamen Müllsammel-Aktion im Park der ehemaligen Landesgartenschau im Hubland. Organisiert wurde die Aktion vom Grünen Ortsverband Frauenland und dem Grünen Arbeitskreis Ökologie. "Da wir während des Sammelns viele Nachfragen von Passanten bekamen, wann wieder eine solche Aktion am Hubland stattfindet, wollen wir in Zukunft öfter einen Termin dafür anbieten. Wir möchten als Grüne, aber auch als Anwohner:innen im Frauenland einen Beitrag zu weniger Unweltverschmutzung leisten", so Barbara Lehrieder und Konstantin Mack, die beiden Vorsitzenden des Grünen Ortsverbandes Frauenland. "Am auffälligsten beim Müllsammeln war die große Menge an Zigarettenstummeln, die im Vergleich zu vorigen Sammelaktionen leider deutlich zugenommen hat. Es dauert viele Jahre, bis die Filter zerfallen und darin enthaltene Schadstoffe führen zu Verunreinigungen unseres Grundwassers," resümiert Molina Klingler, Co-Vorsitzende des Würzburger Grünen Arbeitskreises Ökologie. Das nächste Treffen zur offenen Aufräum-Aktion ist am 26. Mai um 10:30 Uhr, Treffpunkt ist am Belvedere. Für alle Helfer werden Materialien zum Einsammeln zur Verfügung gestellt. 

Termine der Arbeitskreise

19. Jun 2024
19:30 - 21:30 Uhr
AK Verkehr Stadt&Land
19. Jun 2024
19:30 Uhr
AK Digitales
06. Jul 2024
10:00 - 16:30 Uhr
Vernetzungstreffen der bayerischen AK Digitales
10. Jul 2024
19:30 - 21:30 Uhr
AK Verkehr Stadt&Land

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
Cookie-Annahme aktivieren um Captcha-Sicherheitsabfrage und Anmeldung zu ermöglichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.