KV Würzburg - Stadt

v.l.n.r.: Martin Heilig - Kreisvorsitzender Würzburg-Stadt, Gerhard Müller - Bezirksrat, Irina Hönig - Kreisvorsitzende Würzburg-Land, Sven Winzenhörlein - Kreisvorsitzender Würzburg-Land, Matthias Pilz - Fraktionsvorsitzender Würzburg-Stadt, Kerstin Celina - Landtagsabgeordnete, Christa Grötsch - Kreisvorsitzende Würzburg-Stadt, Sandra Vorlova - Vorstandsmitglied Würzburg-Stadt, Patrick Friedl - Landtagsabgeordneter und Stadtrat Würzburg. (Bildrechte: Kerstin Celina)

MAINPOST, 26.5.19: Als am Sonntagabend die ersten Schnellmeldungen aus den Würzburger Wahllokalen im Rathaus eintrafen, dürfte es für viele Beobachter ein Déjà-vu-Erlebnis gewesen sein: In praktisch allen Stimmbezirken konkurrierten CSU und Grüne um den ersten Platz. Nur das Ergebnis war dann umgekehrt: Fuhr die CSU bei der Landtagswahl noch die meisten Zweitstimmen ein, muss sie sich bei der Europawahl mit Platz zwei begnügen. Die Grünen liegen mit mehr als zwei Prozent vorn.

Weiterlesen bei MAINPOST -->


DANKE FÜR 31,23%

Klimaschutz in die Verfassung

Martin Heilig - Oberbürgermeister für Würzburg

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du