KV Würzburg - Stadt

Würzburg/Wien, 22. März 2021

Ministerin Gewessler begeistert beim digitalen Frühjahrsempfang der Grünen

Als Video-Botschaft aus Wien eingespielt sorgte die österreichische Leonore Gewessler für den „Wow“-Moment des ersten digitalen Frühjahrsempfangs der Würzburger Grünen, so Kreisvorsitzende Simone Artz. Die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie in Österreich zeigte sich gut informiert über die Würzburger Grünen: „Ihr habt ja mit Patrick Friedl den ersten direkt gewählten Grünen im Bayerischen Landtag und einen Vorkämpfer in Sachen Klimaschutz, und mit Martin Heilig den ersten Klimabürgermeister Deutschlands, der sich für eine der Erderhitzung angepasste Stadt und eine Verkehrswende ins Zeug legt. Und Ihr habt mit Sebastian Hansen, dem zweiten Bürgermeister von Waldbüttelbrunn, einen jungen engagierten Kandidaten für die Bundestagswahlen.“ Und Leonore Gewessler machte deutlich, wie erfolgreiche grüne Politik für eine besseres Klima ins Werk gesetzt wird: „Klimaschutz ist der Weg, wie wir ein besseres Leben für alle gestalten. Dabei wollen wir niemand zurücklassen, „we will leave noone behind“, so wie es die Europäische Kommission auch im Green Deal sagt. Das ist einer der Schlüsselaspekte, um mit einer ambitionierten und zielsicheren Klimapolitik die Mehrheit der Bevölkerung zu motivieren: So gelingt es uns die positiven Aspekte in den Vordergrund zu stellen und zu zeigen, dass angenehmes Leben und Klimaschutz zusammen gehen.“ Die Klimakrise zu bewältigen sieht Österreichs Super-Ministerin Gewessler als „historische Aufgabe“, denn „gegen die Klimakrise gibt es keine Impfung“. Gewessler: „Wir haben an vielen Wenden zu arbeiten - an der Verkehrswende, Energiewende und Agrarwende.“

Anstelle des traditionellen Neujahrsempfangs hatte der Kreisverband Würzburg-Stadt der Grünen in diesem Jahr Corona-bedingt am Samstag zu einem digitalen Frühjahrsempfang eingeladen, an dem knapp 200 Gäste teilnahmen. In ihrer Begrüßung freute sich die Stadträtin und Kreisvorsitzende der Grünen Würzburg-Stadt, Simone Artz, über den gelungenen Start ins „Superwahljahr“ mit viel Rückenwind bei den Wahlen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz für die Grünen.

Die Moderation des digitalen Frühjahrsempfangs übernahmen mit Kerstin Celina und Patrick Friedl die Grünen-Landtagsabgeordneten aus Kürnach uns Würzburg. Klimabürgermeister und Kreisvorsitzender der Grünen Würzburg-Stadt, Martin Heilig, der bei der Kommunalwahl 2020 vor einem Jahr das beste Ergebnis von allen grünen OB-Kandidaten erzielt hatte, blickte in seiner Begrüßungsansprache auf das vergangene erfolgreiche Jahr zurück: „Wir konnten mit unseren Kernthemen wie Klimaschutz, Umwelt und Naturschutz viele Erfolge feiern. Würzburg ist ‚Hotspot der Klimaerhitzung‘. Deshalb ist mehr Grün und mehr sprudelndes Wasser in der Stadt so nötig. Wir müssen bei Klimaschutz und Klimaanpassung erfolgreich sein“, so Heilig.

Als Haupt-Rednerin freute sich Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, digital in der „Grünen Hochburg Würzburg“ zu sein. „Frühling ist für mich immer eine Art Aufbruch“, so Schulze. Aufbruch bedeutet für sie, dass wir uns als Gesellschaft selbst bestimmen und nicht bestimmt werden. In ihrer emotionalen Rede lobt sie die gesellschaftliche Solidarität, die durch Corona entstanden ist, kritisiert aber auch die Corona Politik der Bundesregierung: „Dieses wunderbare Land hat es verdient besser regiert zu werden“. - Weltoffenheit sowie der Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Antisemitismus sind für Schulze ein „grüner DNA-Baustein“. Für die Demokratie einstehen bedeute „hinsehen, wenn andere wegsehen“. Soziale Teilhabe ist ebenfalls ein wichtiger Baustein für den sozialen Zusammenhalt. „Dank Kerstin Celina als sozialpolitischer Sprecherin finden solche wichtigen Themen in ganz Bayern noch besser Gehör“, lobt die Fraktionsvorsitzende. Mut geben statt Angst machen und machen statt meckern lautet ihre Devise. Katharina Schulze: „Ich freue mich auf alle, die mit uns Grünen zusammen für an einem guten Morgen für alle Menschen arbeiten.“

Der Bundestagsdirektkandidat für den Wahlkreis Würzburg, Sebastian Hansen, stimmte mit seinem motivierenden Grußwort auf den bevorstehende Bundestagswahlkampf ein: „Verkehrswende schaffen wir nur, wenn Bund und Kommunen Hand in Hand arbeiten“. Hansen ist es wichtig den Nahverkehr zu stärken und attraktiver zu gestalten. „Wir müssen unsere Demokratie gegen Feinde*innen verteidigen“ ist ihm ein weiteres Anliegen. „Offen zu sein für andere Menschen“ wünscht sich auch Dr. Manuela Rottmann, unterfränkische Grünen-Bundestagsabgeordnete aus Hammelburg für den Wahlkampf. Hannah Oschmann und Samuel Kuhn von der Grünen Jugend berichteten dazu über aktuelle Aktionen, wie die Demonstration zur Aufnahme von Geflüchteten am Sonntag.

Bereichert wurde die Veranstaltung durch Poetry Slam Beiträge von Pauline Füg, Anna Stock und Lukas Kunkel sowie Musikeinspielungen der CD "Osaka, Namibia, Würzburg" des Trios "Schwander-Goltz-Kandert”. Die 15-jährige Schülerin Anna Stock beeindruckte mit gesellschaftskritischem Output und Sätzen wie „Corona nicht als Strafe sondern als Möglichkeit sehen und jetzt den richtigen Abzweig gehen“. Der Aschaffenburger Poetry Slammer Lukas Kunkel nahm die Zuhörer:innen mit auf seine feinsinnige „universale Geschichte“ und die Diplom-Psychologin Pauline Füg, die auf eine über 17-jährige Bühnenerfahrung zurückblicken kann, erntete viel „virtuellen Applaus“ für ihren persönlichen Blick auf neues digitales Leben in Zeiten der Pandemie.

Mit dem Anliegen „Jeden Tag eine grüne Tat“ und Betrachtungen aus dem aktuellen Entwurf des Bundestagswahlprogramms der Grünen mit dem Titel „Deutschland. Alles ist drin.“ verabschiedete sich der zehnköpfige Kreisvorstand der Würzburger Grünen von den Gästen.


Termine

19. Okt 2021
19:00 Uhr
Energetische Gebäudesanierung - eine Informationsveranstaltung des AK Energie und Umwelt
20. Okt 2021
20:00 Uhr
Vorstandssitzung
21. Okt 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)
25. Okt 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Plenum (KR)
26. Okt 2021
19:00 - 21:00 Uhr
AK Kreislaufwirtschaft / Abfall
04. Nov 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Vortragsabend (KR)
08. Nov 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.