KV Würzburg - Stadt

Für Neumitglieder und Interessierte!

Du bist neu bei uns oder schon etwas länger mit dabei, würdest aber trotzdem gerne mehr darüber erfahren was wir machen, wer wir sind und – was noch viel interessanter ist – wie du dich aktiv einbringen kannst? Diese und viel andere Fragen stehen bei unserem Neumitgliedertreffen, zu welchem wir euch herzlich einladen, im Mittelpunkt. Aufgrund der momentanen Situation treffen wir uns am 22. September 2020 ab 18:00 Uhr online.

Beitreten könnt Ihr über diesen Link https://zoom.us/j/9843499096 oder über diese Nummer +49 695 050 2596 und der ID: 9843499096.

Um euch einen besseren Einblick in die grünen Strukturen zu geben und euch unsere neuen Arbeitskreise vorzustellen, werden Mitglieder aus dem Kreisverband Würzburg-Stadt, der grünen Stadtratsfraktion und der Grünen Jugend anwesend sein. Zudem wird unsere Bezirks- und Kreisvorsitzende Simone Artz euch zusammen mit unserer wunderollen Moderation, Alexander Heimann, begrüßen. Nach dem offiziellen Teil planen wir noch einen gemütlichen Austausch in lockerer Runde, in welcher wir konkrete Themen besprechen können oder einfach Grüne Gespräche führen. können. Also kommt vorbei zum Neumitgliedertreffen am 22. September 2020. Wird freuen uns auf dich!

🎧Neue Podcast-Folge "Das Grüne Würzburg": Mit Karolin Zientarski (Radboten) und Niklas Dehne (Stadtrat) sprechen wir darüber, wie die Verkehrswende in Würzburg gelingen kann.
Wieso dauert der Straßenbahnausbau eigentlich so lange? Wie könnte der ländliche Raum besser an die Stadt Würzburg angeschlossen werden? Hört rein in ein spannendes und informatives Interview, wenn euch diese und ähnliche Fragen interessieren.

https://das-gruene-wuerzburg.podigee.io/3-03-verkehrswende

Warum wir jetzt weiter in kommunalen Klimaschutz investieren müssen

15. Juli

Klimaschutz muss auch in Zeiten klammer Haushaltskassen gelingen, andernfalls drohen die Folgekosten des Klimawandels aus dem Ruder zu laufen. Der Schlüssel zu erfolgreichem Klimaschutz ist die Energiewende, die jede Kommune vor Ort mitgestalten kann und so die so notwendige Wende in allen anderen Sektoren wie Verkehr oder Industrie weiter voranbringen kann. Die gute Nachricht: Gerade die Energiewende ist die Chance, Haushaltskassen mittels Energiesparmaßnahmen zu entlasten und neue Einnahmen durch die Erzeugung regenerativer Energien zu generieren. Gemeinsam mit Euch will ich diskutieren, wie Ihr das Potential bei Euch vor Ort mittels Förderungen zum Klimaschutz nutzen und so weitere Schritte auf dem Weg in die Energieautarkie Eurer Kommune wagen könnt.

 

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur mit Umweltschutz kommen wir aus der Krise

Umwelt- und Naturschutzthemen traten während der aktuellen Corona-Krise bisher in den Hintergrund. Dennoch ist klar, dass der Klimawandel, der Verlust der Artenvielfalt und andere Umweltprobleme zu weiteren, vielleicht sogar noch größeren Krisen führen werden, wenn wir nichts dagegen unternehmen. Auch können Umweltprobleme andere Krisen noch zusätzlich verstärken. Daher ist Umweltschutz Krisenschutz und Vorsorge. In der Öffentlichkeit wird aktuell der Zusammenhang zwischen Lebensraumzerstörung und dem Überspringen von Viren auf den Menschen diskutiert.

Betont wird derzeit zwar von vielen Seiten, dass die gegenwärtige Krise die Chance bietet, den Umweltschutz endlich nach vorne zu bringen und auch das Wiederhochfahren und die Weiterentwicklung der Wirtschaft insbesondere an Nachhaltigkeitszielen auszurichten. Doch es reicht nicht, nur darüber zu sprechen, wenn gleichzeitig ein „Weiterso“ wie vor der Krise praktiziert wird. Sogar Stimmen zur Abschwächung von Umwelt- und Klimastandards zum Schutz der Wirtschaft werden laut.

Welche umweltpolitischen Forderungen wir im Zusammenhang mit der Krise haben, warum Umwelt- und Naturschutz endlich und genau jetzt ganz oben auf die politische Agenda gesetzt werden müssen und wie wir handeln müssen, darüber sprechen und diskutieren mit Ihnen und Euch:

  •     Richard Mergner, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN)
  •     Prof. Dr. Michael Schrödl, Zoologe, Artenforscher, Buchautor

Rosi Steinberger, Abgeordnete im Bayerischen Landtag für Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende des Umweltausschusses, Sprecherin für Verbraucherschutz

Moderation:

  •     Christian Hierneis, Abgeordneter im Bayerischen Landtag für Bündnis 90/Die Grünen, umweltpolitischer Sprecher
  •     Patrick Friedl, Abgeordneter im Bayerischen Landtag für Bündnis 90/Die Grünen, Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung

Unterkategorien

Podcast “Das Grüne Würzburg"

Termine

18. Jan 2021
18:00 Uhr
GRÜNE Abgeordnete im Gespräch: Die Corona-Pandemie in Unterfranken
18. Jan 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Barabend (KR)
19. Jan 2021
19:30 Uhr
(GJ) AK Antifaschismus (KR)
20. Jan 2021
18:00 - 19:00 Uhr
(GJ) AK Flucht und Asyl (KR)
20. Jan 2021
20:00 - 21:00 Uhr
Digital dabei ! - Bürger*innenbeteiligung mit der App democy
28. Jan 2021
19:00 - 20:00 Uhr
(GJ )Vorstandssitzung
28. Jan 2021
20:00 - 22:00 Uhr
(GJ) Plenum (KR)

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.