KV Würzburg - Stadt

Stadtplätze - Lebendiger Raum

Auch beim diesjährigen Frühlingsfest "Hätzfeld hat's" am 13. Mai 2017 ist der Kreisverband Würzburg-Stadt der Grünen vertreten. Mitglieder des Kreisvorstands sowie Vertreterinnen und Vertreter aus dem Stadtrat werden am Informationsstand bereit stehen, um mit den Besucherinnen und Besuchern des Stadtfests ins Gespräch zu kommen. Schauen Sie bei uns vorbei!"

Neuer Veranstaltungsort: Bürgerspital Weinstuben, Theaterstr. 19

Die Welt braucht mehr Klimaschutz und Würzburg auch!

KLIMASCHUTZ IST WICHTIGER DENN JE!

Die vom Menschen verursachte Klimakrise wird zur Klimakatastrophe, wenn wir den Ausstoß von Treibhausgasen nicht drastisch reduzieren. Leider riskieren CDU/CSU und SPD beim Klimaschutz weiterhin die Zukunft unserer Kinder und die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft. Angela Merkel und Martin Schulz halten an der klimaschädlichen Kohle fest. Landwirtschaft und Verkehr stoßen immer mehr Treibhausgase aus und die energetische Sanierung von Gebäuden kommt nicht voran.

KOHLEAUSSTIEG UND ENERGIEWENDE!

Deutschlands Beitrag für den weltweiten Klimaschutz muss die sofortige Abschaltung der 20 dreckigsten Kohlekraftwerke und der schnellstmögliche Umstieg auf 100 Prozent Erneuerbare Energien sein.

BEIM BÜRGER*innen-ENTSCHEID AM 2. JULI FÜR EINEN GRÜNEN PLATZ AM THEATER STIMMEN!

Für Würzburg bedeutet der Klimawandel, dass es vor allem in der Innenstadt immer wärmer wird. Wir brauchen deshalb grüne Plätze, mehr Bäume und weniger Autoabgase für bessere Luft und gesünderes Stadtklima.

Wir rufen alle Stimmberechtigten dazu auf, beim Bürger*innen-Entscheid am 2. Juli für einen begrünten Kardinal-Faulhaber-Platz zu stimmen!

Grüne am 18. März zum Gespräch und Unterschriften sammeln am Oberen Markt

Die Würzburger Grünen unterstützen das Bürgerbegehren „Grüner Platz am Theater“. Am Samstag, 18. März, sammeln die Grünen von 10 bis 16 Uhr am Oberen Markt in Würzburg beim Stadtgespräch „Innenstadt begrünen - Feinstaub bekämpfen“ auch weiter Unterschriften für des Bürgerbegehren. Mit dabei beim Stadtgespräch werden unter anderem sein die Kreisvorsitzenden Christa Grötsch und Martin Heilig sowie aus der Stadtratsfraktion Karin Miethaner-Vent, Silke Trost und Matthias Pilz.

Weiterlesen ...

Die Grüne Hochschulgruppe lädt ein:

zum Vortrag und Diskussion

mit Beate Walter Rosenheimer, MdB

und Uwe Kekeritz, MdB

 

Mittwoch, 29. Juni 2016

um 18.30 Uhr

im Matthias-Ehrenfried-Haus,

Bahnhofstraße 4, Würzburg

 

Moderation: Martin Heilig

Vortrag von Thomas Naumann

Seit 15 Jahren nimmt die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, besonders der Straßenbahnen, in den Großstädten bundesweit kontinuierlich zu. Im gleichen Zeitraum passierte in Würzburg das Gegenteil: Jahr für Jahr verliert die WSB Fahrgäste, davon ausgenommen ist nur die Nutzung des Semestertickets. Zudem gelingt es nicht, das konstant hohe Defizit zu senken. Was sind die Ursachen, wie kann es gelingen, diesem Abwärtsstrudel zu entkommen und wieder -wie bis zum Jahr 2000- steigende Fahrgastzahlen zu erzielen? Welche Rolle können dabei aktuelle Projekte wie der Bau der Linie 6 und andere Maßnahmen wie ein verbessertes Fahrplanangebot spielen? Dazu wird der Sprecher der Würzburger Agenda 21 für Mobilität und Regionalentwicklung am 7. Juni, 20 Uhr im Rahmen der Mitgliederversammlung der Würzburger Grünen sprechen. Herzliche Einladung an alle interessierten Bürger*innen.

Patrick Friedl

Klimaschutz in die Verfassung

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du